Aktuelle Angebote und Kurzzeit "Helfen für einen Tag!"

Brief oder Karte schreiben für einen unbekannten, einsamen Menschen // Abgabe vom 22.11.-13.12.21

Mitmach-Aktion der Wichtelpost Weimar // EhrenamtsAgentur Weimar

Die Nachfrage ist riesig!! Das Wichtelpost-Team freut sich auf Deine Post!

Mitmachen: Karte oder Brief mit einer lieben Botschaft gestalten - „Wichtelpost“ auf den Umschlag schreiben (bitte nicht zukleben). Ihr könnt euren Vornamen mit in den Text schreiben, aber bleibt sonst als Absender bitte anonym. - Post zum Wichtelpostamt bringen. Fertig. Die Aktion eignet sich hervorragend für Kindergärten und Schulen. 

Abgabezeitraum: 22.11. bis 13.12.2021  //  Wichtelpost-Briefkasten: EhrenamtsAgentur der Bürgerstiftung Weimar in der Teichgasse 12a, 99423 Weimar

Das Wichtel-Team verteilt Eure Post an alleinstehende Menschen, z.B. in Alten- und Pflegeheimen, im betreuten Wohnen oder an häusliche Pflegedienste. 2020 haben wir auf diese Weise 1200 Karten an dankbare Menschen verteilt.
Ran an die Stifte, denn dieses Jahr spendet die VR Bank Weimar 1 € für jede eingesandte Wichtelpost an die Weimarer Tafel. 

Infos und Kontakt: EhrenamtsAgentur der Bürgerstiftung Weimar, Tel. 03643-815600, Mail: ehrenamt@buergerstiftung-weimar.de oder wichtelpostweimar@gmx.de
 

Freizeitbegleitung für E-Rolli-Fahrer

Franz sucht für einen guten Freund im Rollstuhl nach ehrenamtlich tätigen Mitmenschen, welche sich vorstellen können ab und an ein paar Aktivitäten mit ihm zu unternehmen. 
Speziell geht es hier um Ausflüge in die Stadt oder nach Erfurt, Jena, Leipzig. Die Person ist sehr selbständig und sehr sicher mit dem E-Rollstuhl unterwegs. Das Ehrenamt steht natürlich im Vordergrund, jedoch verfügen Menschen mit Behinderung auch über einen Betrag welchen Sie monatlich für Unterstützungsleistungen ausgeben können.

Intressenten melden sich bitte bei: Franz Lademann, Tel. (0)172. 8410 552, Mail: f.lademann[at]awo-mittewest-thueringen.de 
Allgemeine Informationen zum Verein WE(imar) UNITED! Homepage
 

Leitung Sportgruppe übernehmen, donnerstags 15:30 - 16:30 Uhr

Ehrenamtsgesuch des Lebens-Hilfe-Werks Weimar-Apolda

Einige Ehrenamtliche der Lebenshilfe haben eine Sportgruppe gegründet, für die noch eine Leitung fehlt. Zeit und Ort sind bereits sicher, Turner*innen gibt es auch schon. 

  • gesucht wird jemand für die regelmäßige Leitung einer Sportgruppe, bestehend aus momentan ca. 10 Erwachsenen mit vorwiegend geistiger Behinderung
  • ideal wäre eine frische, aktive Person, welche Lust hat sich mit den Leuten körperlich auszupowern und bereit ist, diese Aufgabe langfristig zu übernehmen
  • Ziel der Sportstunde ist es, Koordination, Gleichgewicht und Beweglichkeit zu trainieren

Termin: jeden Donnerstag in der Turnhalle der Herderschule von 15:30-16:30 Uhr (die Teilnehmenden kommen selbstständig dorthin)
Extra: ein Zertifikat als Übungsleiter*in müsste (falls nicht vorhanden) gemacht werden und es gibt eine Aufwandsentschädigung
Kontakt: Karoline Mohnhaupt, Koordinatorin Ehrenamt Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda e. V., Marktstraße 22, 99423 Weimar
Tel. 03643 743 288, Mail: k.mohnhaupt[at]lhw-we-ap.de
 

Spazierbegleitung für Senioren in Tiefurt

Ehrenamtsgesuch des WIR (Wohnen im Ruhestand) e.V.

Foto: Stefanie Lachmann

Gesucht werden freundliche Menschen, die gerne ein bis zweimal die Woche mit den Seniorinnen und Senioren der Wohnanlage im Tiefurter Park Spaziergänge machen möchten.
Kontakt: Katrin Wolff, Vorstand WIR e.V., Tel. 03643/8789-217, Mobil 0151/55161-336

Nachhilfe Französisch Klasse 7

Ehrenamtsgesuch der Schulsozialarbeit Weimar

Die Schulsozialarbeit des Friedrich-Schiller-Gymnasiums sucht eine ehrenamtliche Nachhilfe für einen Schüler der 7. Klasse.
Fach: Französisch. // Zeitaufwand: ca. 45 - 90 Minuten pro Woche // Ort: Die Nachhilfe kann in der Schule oder auch beim Schüler zu Hause erfolgen, alternativ auch online.
Kontakt: Heidi Goretzki, Schulsozialarbeiterin Friedrich-Schiller-Gymnasium, Thomas-Mann-Straße 2, 99423 Weimar
Telefon 0160 480 31 29, Mail: h.goretzki@jul-bildung.de
 

»Weimarer Buchlöwe« sucht Kindergeschichten bis 19.2.22

Schreibwettbewerb für Grundschulkinder der Stadtbücherei Weimar

Gesucht werden lustige, traurige, spannende Kindergeschichten, Märchen und Gedichte – mit oder ohne Bilder – die sich Kinder ausgedacht haben. Das Thema für den Schreibwettbewerb in diesem Jahr: »Wir sind Helden! Lustige Geschichten von mutigen Mädchen und Jungen«

Schreibt mit Eurem liebsten Stift, nicht mehr als 3 Seiten und nicht mehr als 3 Geschichten oder Gedichte. Der Buchlöwe freut sich auf viele Geschichten bis spätestens (!!!) nach den Winterferien (19.2.22), damit die Jury die besten auswählen kann. Abgeben in der Stadtbücherei, Steubenstr. 1.

Das Abschlussfest des Buchlöwen findet im Frühjahr statt, mit einem Überraschungsprogramm — mit Texten, Gästen und Preisen!
 

Familienpate werden - Eltern entlasten

Ehrenamtsgesuch des Familienamts der Stadt Weimar

Als Familienpate schenken Sie Kindern und Eltern mehr als Zeit: Sie verbringen mit den Kindern Freizeit z.B. beim Spielen, Vorlesen von Geschichten, haben für Eltern ein offenes Ohr bei Fragen und Sorgen, helfen bei Aufgaben im Alltag, begleiten zu Behörden, Angeboten oder anderen Terminen, bringen Spaß, Freude und Entspannung in eine Familie. Die Familienpaten begleiten eine Familie so lange, wie es von beiden Seiten gewünscht wird.
Gesucht werden engagierte Frauen und Männer aller Altersgruppen aus Weimar, die sich gern Zeit für Familien nehmen, Freude am Umgang mit kleinen Kindern haben und sich in ihrem Stadtteil aktiv einbringen möchten.
Zur Vorbereitung auf eine Familienpatenschaft werden ein Kennlerngespräch und verschiedene Workshops zu wichtigen Themen in der Zusammenarbeit mit Eltern und Kindern, z.B. in erster Hilfe angeboten. Die Familienpaten werden durch eine pädagogische Fachkraft begleitet, die Fahrtkosten können erstattet werden und es besteht eine Haftpflicht- und Unfallversicherung im Familienpateneinsatz.

Sie möchten sich engagieren? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf. 
Weimar West: Sandra Platt, Telefon: 0151 62806622 | E-Mail: s.platt@awo-mittewest-thueringen.de 
Weimar Nord & Schöndorf: Gabriele Rabe, Telefon: 0176 47358727 | E-Mail:  gabriele.rabe@caritas-bistum-erfurt.de
Weimar Mitte/Süd: Denis Schulz, Tel. 0176  11901872 | E-Mail: d.schulz@diakonie-wl.de 

Die »Familienpatenschaften« sind ein neues Angebot der »Frühen Hilfen« der Stadt Weimar.
Über die »Frühen Hilfen« erhalten Schwangere und Familien Beratung, Unterstützung, Informationen unter Telefon 03643/762-886, E-Mail: fruehehilfen[at]stadtweimar.de
Besuchen Sie unser Familienportal www.weimar.de/miteinander-wachsen
 

Alte Fahrräder wieder fit machen!

Ehrenamtsgesuch der Weimarer Tafel

In der Tafel-Fahrradwerkstatt stehen jede Menge Fahrräder, die an Bedürftige abgegeben werden könnten. Die Räder dürfen allerdings nur herausgeben werden, wenn sie verkehrssicher sind. Das gilt besonders für die Bremsen.
Gesucht werden dringend Menschen jeden Alters, die gern an Fahrrädern schrauben und diese reparieren können.
Die Fahrradwerkstatt ist dienstags und donnerstags geöffnet.

Kontakt: Ulrike Scheller, Tel. 03643-850170, 0151-11437245, Mail: u.scheller[at]diakonie-wl.de
Weimarer Tafel & Sozialkaufhaus, Georg-Haar-Str. 14, 99427 Weimar

Hilfe beim Stadttaubenmanagement

Ehrenamtsgesuche des Stadttaubenhilfe Weimar e.V.

Foto: Stadttaubenhilfe Weimar

Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, das Leid der Stadttauben in Weimar zu vermindern und für ein besseres Miteinander zwischen Mensch und Taube zu sorgen, z.B., durch Aufklärungsarbeit, Betreiben von Taubenhäusern, Austausch von Taubeneiern gegen Attrappen. Auch verletzte Tauben oder verwaiste Küken werden von Mitgliedern betreut und aufgezogen.

Hilfe gesucht für:

  • Austausch von Eiern gegen Ei-Attrappen in und an Gebäuden (bspw. auf Balkonen) Die Einsatzstellen werden über das Notfalltelefon von Anwohner*innen gemeldet. Mobilität ist von Vorteil, da die ganze Stadt betroffen ist.
  • Aufpäppeln verwaister Küken oder Pflege verletzter Tauben zuhause, natürlich unter umfassender Anleitung und tierärztlicher Begleitung.
  • Außerhalb von Corona betreibt der Verein umfassende Aufklärung in Medien oder Schulen, auch hier werden immer wieder Begleitpersonen gesucht.

Kontakt: Frau Viola Klein, Tel: 0175 / 8 94 24 40, Stadttaubenhilfe Weimar e.V., Friedrich-Naumann-Str. 7, 99423 Weimar
E-Mail: Stadttaubenhilfe-weimar@gmx.de

Taube in Not? Gelege auf dem Balkon?
Meldet Euch beim Stadttauben-Notfalltelefon 0178-3097213
 

Betreuung von Proben des Kinder- und Jugendchors

Ehrenamtsgesuch des Kinder- und Jugendchors schola cantorum weimar e.V.

Die Kinder- und Jugendchöre des schola cantorum weimar e.V. tragen aktiv zum kulturellen Leben der Stadt Weimar bei. Der Verein pflegt eine rege Kooperation mit dem Nationaltheater Weimar und glänzt mit zahlreichen Konzerten und Tourneen im In- und Ausland, sowie verschiedenen Wettbewerbserfolgen. Die schola cantorum wünscht sich musikbegeisterte Freiwillige, die gut und gerne mit Kindern und Jugendlichen umgehen und helfen, die richtigen Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Chorarbeit zu schaffen. 

Gesucht werden mehrere kontaktfreudige, engagierte Freiwillige für: Empfang der Kinder und Garderobendienst, Überprüfung und Erfassung der Anwesenheit, sowie der Corona-Testnachweise, Einordnung, Sortierung und Ausgabe der Noten und Notenmappen, Aushändigung und Entgegennahme von Anmeldeformularen etc. 

Einsatzzeiten in Absprache: Alte Notenbank, Steubenstr. 15, montags, 14:00-18:00 Uhr, dienstags, 15:00-18:45 Uhr, mittwochs,14:45-19:45 Uhr, freitags, 14:30-18:45 Uhr 

Kontakt: Annika Rioux, Steubenstr. 15, 99423 Weimar, Tel. 03643-5448642, Mail: gf[at]schola-cantorum-weimar.de 
www.schola-cantorum-weimar.de 
 

Helfer für das Chorkleidungsteam  

Ehrenamtsgesuch des Kinder- und Jugendchors schola cantorum weimar e.V.

Gesucht werden 3 bis 5 Freiwillige im Bereich des Chorkleidungsbestands des schola cantorum weimar e.V.
Ort: Alte Notenbank, Steubenstr. 15, 99423 Weimar

Aufgaben: Entgegennahme und/oder Austausch von Chorkleidung, Erfassung und Verwaltung des Kleidungsbestands 

Zeit: flexible Arbeitszeiten nach Absprache 

Kontakt: Annika Rioux, Steubenstr. 15, 99423 Weimar, Tel. 03643-5448642, Mail: gf[at]schola-cantorum-weimar.de 
www.schola-cantorum-weimar.de 
 

Kontakt zu Gleichaltrigen

Ehrenamtsgesuch der Flüchtlingssozialarbeit der Caritas

Die Liste an Männern, die sich Kontakt zu Gleichaltrigen (20-40 Jahre) wünschen und mit ihnen gemeinsam etwas unternehmen wollen, ist lang. Möglich wären z.B. Sprachspaziergänge oder gemeinsames Sporttreiben. 

Vermittlung und Kontakt:  Gabi Rabe, Flüchtlingssozial- und Migrationsarbeit Weimar, Thomas-Müntzer-Straße 18, 99423 Weimar,
Mail: Rabe.G@Caritas-Bistum-Erfurt.de, Telefon: 03643/45 85 400, Mobil: 0176/47 35 87 27
 

Spende Blut! Termin vereinbaren und Leben retten.

Verschiedene Blutspendedienste wollen Deinen Saft!

Deutsches Rotes Kreuz

Haema Weimar

 

Nachbarschaftshilfe in Weimar während Corona-Pandemie

Die Einzelfallhilfe für Menschen in häuslicher Quarantäne ist über die Stadt Weimar zusammen mit dem DRK Weimar, bzw. der AWO Mitte-West-Thüringen organisiert.

Interessierte Helfer melden sich bitte hier: 

DRK Weimar 
Marcus Fienhold
, Telefon: 03643 86 02 350, Mail: m.fienhold(at)drk-weimar.de
Rollplatz 10, 99423 Weimar 

Für die Stadt Weimar und das Weimarer Land:

AWO Mitte-West-Thüringen
Telefon: 036454 469 269 
(Montag bis Freitag von 08.00 - 15.00 Uhr) oder per Mail an
coronahilfeweimar[at]awo-mittewest-thueringen.de

Schade... Zur Zeit gibt es keine oder nur wenige "Helfen für einen Tag"-Angebote?
Zur Gesamtübersicht unserer Ehrenamts-Angebote mit dem Engagement-Finder klicken sie bitte hier.