10 Jahre EhrenamtsAgentur Weimar

„Engagement? - Voll abgefahren!“

Bericht zur Jubiläums-Bustour am 25. Juni 2015

Grillen zum Jubiläum? Langweilig. „Das 10-jährige Bestehen der EhrenamtsAgentur Weimar müssen wir anders feiern“, davon waren wir, Stefanie Lachmann und Anja Pfotenhauer, Koordinatorinnen, überzeugt.

Freiwilliges Engagement hat doch etwas mit tätig sein zu tun, und Lust auf Betätigung, treibt doch im Grunde alle an, die in den vergangenen 10 Jahren den Weg zur EhrenamtsAgentur gefunden haben.

Unsere Alternative: eine Bustour im original-amerikanischen Schulbus auf Stadtrundfahrt, die wir durch den Gewinn des Jubliäums-Preisgeldes der bagfa realisieren konnten.

„Engagement? – Voll abgefahren!“ Unserer Einladung unter diesem Motto folgten 24 Passagiere, die sich aus engagierten Freiwilligen, langjährigen Einsatzstellen-Partnern und spontanen Fahrgästen zusammensetzte. Gemeinsam wollten wir freiwilliges Engagement präsentieren und noch mehr Menschen dazu ermuntern.

Fotos: Julius Kauert, Janos Richter, Annegret Neumerkel, Stefanie Lachmann

Klick auf die Bilder vergrößert die Ansicht!

Start: Teichplatz

 

Am frühen Nachmittag trafen sich alle Mitfahrer vor der EhrenamtsAgentur und starteten bald darauf auf die witzige Tour mit kurzen Stopps auf bekannten Plätzen der Klassikerstadt. Bei verschiedenen Aktionen, wie den „Ich engagiere mich“-Fotostatements, Passanten-Interviews, die durch eine Mitarbeiterin des Stadtradios geführt wurden, dem Wäscheleine-Spannen mit verschiedenen Engagement-to-go-Angeboten, Gesangseinlagen für alle und dem Verteilen von allerhand Werbematerial, vom Gummibärchen bis zur Blume, machten die Mitfahrer auf sich aufmerksam. Der Schulbus selbst war selbstverständlich schon ein toller Hingucker. Ein junges Videoreporterteam drehte fleißig alles mit und unterstützte uns bei der visuellen Dokumentation des Tages.

Angriff auf den Herderplatz

Musik im Bus

Marktplatz in Bewegung

Vom Frauenplan zum Theaterplatz

Und noch zum Goetheplatz...

 

Schon nach sechs Stationen waren alle Materialien verbraucht und den Fahrgästen war nach zwei Stunden Voll-Action ein wenig Erschöpfung anzumerken. Wir ließen den Tag gemeinsam bei einem Gläschen Sekt und netten Gesprächen ausklingen.

Unser Fazit: Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben!! Es sind tolle Bilder entstanden, von denen wir noch lange zehren werden. Die Aktionen wurden gut angenommen und viele unserer Partner hatten großen Spaß am gemeinsamen „Rausgehen“ und entdeckten an sich selbst ungeahnte Promotiontalente. Wir hatten zwar eine anstrengende, aber sehr schöne Geburtstagsparty! 

Endrunde: Hoch die Gläser!