So war die 11. MachBar am 10.9.19

Historie - Literatur - Plastikmüll - Café und Begegnung

"Für mich war beeindruckend, dass sich so unterschiedliche Menschen finden und etwas machen wollen." "Ich fand es sehr spannend, weil die Angebote sehr vielfältig waren", zwei O-Töne von Gästen der MachBar.
Angekündigt hatten sich die Max-Zöllner-Stiftung, der Verein zur Leseförderung und Literaturverständnis (ehem. Steinboss-Spielzeugladen), Sabrina Hoffmann mit dem World Cleanup Day und Gabriele Rabe vom Café International.
Alle vier stellten ihre Einrichtungen und konkreten Gesuche nach Freiwilligen vor. Mehr lesen...