Müllsammelaktion mit dem Schillergymnasium am 20.7.21

Stefanie und Anja von der EhrenamtsAgentur sammeln mit

Anja Pfotenhauer-W. ist vorbereitet. Zusammen mit Kollegin Stefanie Lachmann geht es fast wie 2019 auf Abfalljagd. (Foto: Archiv)

Am Dienstag, 20.7., werden Anja und Stefanie, Koordinatorinnen der EhrenamtsAgentur Weimar, 25 Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse des Schillergymnasiums beim Müllsammel-Einsatz begleiten. Statt Wandertag, haben sich die Kinder und zwei Lehrer/innen für einen Engagement-Tag für die Umwelt entschieden.

Die Aktion beginnt um 8.30 Uhr und wird bis ca. 12.30 Uhr dauern, außer bei sehr starkem Regen. Die geplante Route: Vom Schulhof des Schillergymnasiums, über den Weimarhallenpark und den Weg am Asbach über den Hermann-Brill-Platz zum Stadion.

Der Kommunalservice der Stadt Weimar unterstützt das Vorhaben mit Material wie Handschuhen, Sammeleimern, Greifern und gelben Säcken. Der Müll wird am Ende der Tour auf dem Schulhof getrennt und in gelbe Säcke und die Tonnen des Schiller-Gymnasiums entsorgt. 

Holger Enders, Abteilungsleiter Abfallwirtschaft, warnt aus Erfahrung seiner Mitarbeiter vor Spritzen und Medikamentenschachteln, die möglicherweise im Weimarhallenpark zu finden sein werden. Daher werden die begleitenden Lehrer und Stefanie Lachmann, die am Tag eine kurze Einweisung geben wird, da sie selbst in Sachen Abfalljagd häufig privat unterwegs ist, besonders in diesem Bereich sorgfältig auf die Sicherheit der jungen Sammlerinnen und Sammler achten. Weitere gute Tipps zur Route gab es von Sabrina Hoffmann, Organisatorin des World Cleanup Day Weimar, der seit 2 Jahren in Weimar durchgeführt wird und am 18.9.21 erneut stattfinden wird.

Wir werden über den Ausgang der Aktion berichten.