Bei einem Schüler-Freiwilligentag engagieren sich Schüler und Schülerinnen freiwillig für mehrere Stunden in einer gemeinnützigen Einrichtung. Den jungen Menschen werden verschiedene Einsatzmöglichkeiten im sozialen, kulturellen und ökologischen Bereich angeboten und vermittelt.

Seit 2008 wird der Thüringenweite Aktionstag von der EhrenamtsAgentur für Weimar organisiert.

Der Schülerfreiwilligentag hat sich in Weimar etabliert. Seit seiner Entstehung 2008, von einer Einsatzstelle mit einer engagierten Schulklasse, ist er in nur wenigen Jahren, auf mehrere hundert engagierte Schüler in über 30 Einsatzstellen, angewachsen. Vom Aktionstag angeregt, fanden so auch freiwillige Einsätze von Schulklassen und Schülergruppen außerhalb des Schülerfreiwilligentages statt.

Info für Schulen

Eigene Ideen, bzw. (selbstorganisierte) Einsätze ganzer Klassen können, nach Rücksprache mit der EhrenamtsAgentur, in den Rahmen des Aktionstages eingebunden werden. Die Grundschule Schöndorf tut das z.B. seit vielen Jahren.

Vorstellung im Unterricht: Die EhrenamtsAgentur stellt den Aktionstag auf Wunsch live im Unterricht vor - bitte planen Sie dafür 15-20 min ein.

Damit die Einsatzstellenvergabe (im Mai) erleichtert wird, gibt es die Anmeldemöglichkeit über die freiNet-Datenbank der EhrenamtsAgentur. Den Link zu den Einsatzstellen erhalten die Klassenleiter von der EhrenamtsAgentur, wenn die Angebote zur Anmeldung bereit stehen.

Nur vorab angemeldete Klassen / Schulen können am Schülerfreiwilligentag teilnehmen (Anmeldezeitraum Jan/Feb).


Sie haben Interesse an einer Teilnahme? Schulen  oder Anbieter gemeinnütziger Einsatzstellen nehmen bitte Kontakt mit uns auf.