Jugendengagement im FSJ oder Freiwilligendienst

Adressen und Angebote in der Umgebung: Datei zum Download

Freiwilliges Soziales Jahr

Wer ein Thüringen Jahr in den Bereichen Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie oder Schule leisten will, kann mit nachfolgenden Aufgaben betraut werden:

  • Unterstützung bei Erziehung und Betreuung,
  • Unterstützung bei pflegerischen Tätigkeiten,
  • hauswirtschaftliche, verwaltungstechnische oder organisatorische Tätigkeiten,
  • Unterstützung der Fachkräfte im Team und
  • Kennenlernen von konkreten Arbeitsabläufen und Organisationsstrukturen in der sozialen Einrichtung.

Einsatzstellen sind:

  • Krankenhäuser,
  • Alten- oder Pflegeheime,
  • Einrichtungen für Menschen mit Behinderung,
  • Sozialstationen oder Mobile Soziale Dienste,
  • Mutter-Kind-Kurheime,
  • Familienbildungs-, -freizeit- oder -erholungsstätten oder Familienzentren,
  • Kindertagesstätten,
  • Horte,
  • Kinder- und Jugendheime,
  • Einrichtungen der Jugendarbeit und Jugendbildung,
  • bei Jugendverbänden,
  • Einrichtungen der Frauenarbeit und -bildung und
  • Schulen.

Träger Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Ökologisches Jahr

Das Freiwillige ökologische Jahr bietet engagierten jungen Leuten die Möglichkeit, sich in den verschiedensten Bereichen für den Umweltschutz einzusetzen. Ökologische Berufsfelder können kennen gelernt werden und eine Hilfestellung bei der beruflichen Zukunftsplanung geben.

Die möglichen Tätigkeitsfelder im ökologischen Jahr sind breit gefächert und je nach Fähigkeiten und Interessen folgende:

  • Umweltberatungen,
  • Kartierungsarbeiten im Naturschutz,
  • praktische Landschaftspflegearbeiten und Landschaftsbau,
  • Probenanalysen in Umweltlaboren,
  • Tierpflege und -betreuung auf Ökohöfen bis zur fachlichen Betreuung von Kinder- und Jugendgruppen,
  • Öffentlichkeitsarbeit, Büro und Verwaltung,
  • Erwerb und Weitergabe von Kenntnissen und Kompetenzen zur Bewahrung der natürlichen Ressourcen der Erde,
  • Umsetzung eines nachhaltigen, ressourcenschonenden Wirtschaftens,
  • politische Bildung und Einflussnahme im Hinblick auf die Auswirkungen der Globalisierung auf Umwelt und Lebensverhältnisse der Menschen,
  • Erwerb und Weitergabe von Grundkenntnissen im Bereich des Natur- und Umweltschutzes und des ökologischen Bewusstseins,
  • Erwerb praktischer Fähigkeiten wie Zusammenarbeit im Team üben, Erkennen eigener Stärken und Schwächen

 Einsatzstellen sind:

  • Lokale Agenda Büros
  • Umweltzentren
  • Verbände und Vereine
  • Museen
  • Landwirtschaftsbetriebe
  • Umweltlabore
  • Nationalparks
  • Schullandheime
  • Naturschutzbund
  • Tiergärten
  • Forstämter
  • Reiterhöfe

Träger Freiwilliges Ökologisches Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr Kultur

FSJ ist die Abkürzung für Freiwilliges Soziales Jahr.

Das FSJ Kultur ist ein Freiwilligendienst. Beim FSJ Kultur arbeiten junge Menschen in einer kulturellen Einrichtung mit. Das FSJ dauert meistens zwölf Monate und beginnt in jedem Jahr um den 1. September. Dabei können sie viel lernen.

Zum Beispiel:

  • den Arbeitsalltag und verschiedene Berufe kennenlernen
  • ausprobieren, welche Aufgaben und Tätigkeiten gut zu ihnen passen
  • eigene Projekte planen und durchführen
  • andere Freiwillige bei den Bildungstagen vom FSJ Kultur treffen
  • herausfinden, welche Berufsausbildung sie nach dem FSJ Kultur
    machen möchten
  • Und wie oder wo sie in Zukunft leben möchten.
  • herausfinden, was ihnen für ihr Leben wichtig ist.

Für die kulturelle Einrichtung hat es auch viele Vorteile, wenn junge Menschen
ihr FSJ Kultur dort machen:

  • Die jungen Menschen haben Ideen, wie die Angebote verbessert werden können. Diese Ideen tauschen sie mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der kulturellen Einrichtung aus.
  • Die jungen Menschen haben Zeit, um neue Projekte durchzuführen. So kann die kulturelle Einrichtung zusätzliche Angebote machen. Diese Angebote können dabei helfen, dass die kulturelle Einrichtung noch bekannter wird.

Wenn eine kulturelle Einrichtung als Einsatzstelle beim FSJ Kultur mitmacht,
dann zeigt sie: Wir sind offen für neue Ideen.
Für die Menschen in der unserer Gesellschaft ist das FSJ Kultur auch gut.
Es gibt dann in den kulturellen Einrichtungen zusätzliche Angebote, für die sonst keine Zeit oder kein Geld da ist.

Was ist das Besondere am FSJ Kultur?

Das Besondere am FSJ Kultur ist, dass alle Einsatzstellen kulturelle Einrichtungen sind. Das unterscheidet das FSJ Kultur vom Freiwilligen Sozialen Jahr in sozialen Einrichtungen und dem Freiwilligen Ökologischen Jahr zum Beispiel in Einrichtungen des Umweltschutzes.
Eine andere Besonderheit sind die Bildungstage und Projekte, die zum FSJ Kultur gehören. Die Bildungstage bieten zusätzliche Möglichkeiten, etwas über kulturelle Themen und über sich selbst zu erfahren.


Freiwilligendienste

Bei einem Freiwilligendienst habt ihr die Möglichkeit, für eine bestimmt Zeit in einer Einrichtung, Organisation oder in einem Projekt im Ausland mitzuarbeiten, erste praktische Arbeitserfahrungen zu sammeln und eure Sprachkenntnisse zu erweitern. Es wird in geförderte Freiwilligendienste und nicht geförderte Freiwilligendienste unterschieden.

Geförderte Freiwilligendienste

Um einen geförderten Freiwilligendienst sollt man sich mindestens 6 bis 9 Monate im Voraus bemühen.

Europäischer Freiwilligendienst (EFD)
für junge Menschen zwischen 17 und 30 Jahren für 2 bis 12 Monate.

Internationaler Jugendfreiwilligendienst des Bundes (IJFD)
für junge Menschen zwischen 15/16 und 26 Jahren für 6 bis 18 Monate.

Kuturweit - kultureller Freiwilligendienst
für junge Menschen zwischen 18 und 26 Jahren für 6 oder 12 Monate.

Weltwärts - Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst
für junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren für 6 bis 24 Monate.

Nicht geförderte Freiwilligendienste

Da die geförderten Programme leider nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen bieten, gibt es auch die Möglichkeit, sich mit einer Selbstbeteiligung einen Einsatzort auszusuchen. Teilförderungen sind, je nach Freiwilligendienst, möglich.

Für junge Menschen ab 18 Jahren, für die Dauer von 3 bis 12 Monate oder länger. 

Europäisches Jugendportal