Mitmach-Projekte 2020

Und es hat Zoom gemacht! Digitale MachBar der EhrenamtsAgentur//DiNa-Treff Weimar

Montag, 14.09.2020, 18.30 - 19.15 Uhr

Digitale MachBar - Mitmachen, aber wo? Im Rahmen der Digitalen Woche bieten wir Euch unsere beliebte MachBar im digitalen Format an. 

Bei der MachBar stellen vier Einsatzstellen sich und ihre aktuellen Gesuche nach freiwilligen Helfern vor und beantworten Eure Fragen. Ihr knüpft Kontakte und lernt die Menschen hinter den Kulissen kennen. 

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Arbeitstage im Voraus. Kurz vor der Veranstaltung bekommst Du den Zugangslink, als kostenlose Eintrittskarte in den Seminarraum, zugeschickt. Das Team der EhrenamtsAgentur Weimar heißt Dich dann herzlich im virtuellen Seminarraum willkommen.

Die ersten 10 Anmeldungen (bis 9.9.20) gewinnen eine kostenfreie Fahrt mit dem Cityskyliner Weimar (zw. 14.00-15.00 Uhr, am Montag, 14. September) auf dem Weimarer Goetheplatz.

Zoom-Meeting am 14. September, 18.30 Uhr – 19.15 Uhr
VHS-Kursnummer 10221 (https://www.vhs-weimar.de/)
Montag, 14.09.20 / 18.30 -19.15 Uhr
Online-Veranstaltung / 1,5 UStd. / gebührenfrei

Wir freuen uns auf Euch! Die digitale MachBar ist das virtuelle Gegenstück zur analogen Veranstaltung, die 4x im Jahr als lockeres Treffen mit Cocktail und Imbiss in der Volkshochschul-Küche stattfindet. https://www.ehrenamt.buergerstiftung-weimar.de/machbar/


Grundauskommen - Postwachstum - Gemeinwohl - Gutes Leben

Donnerstag, 17.9. - Samstag, 19.9.2020

Podiumsdiskussionen, Impulsvorträge, Filme und künstlerische Darbietungen auf dem Gelände der Alten Feuerwache.
Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 17.9., 17.00 Uhr mit Ralf-Uwe Beck und Joachim Winters. Weitere Programminhalte folgen.

Helfer gesucht: Für die Begleitung und Unterstützung der Veranstaltungen.

Veranstaltet von der Initiativgruppe Bedingungsloses Grundeinkommen Weimar

 


Es liegt was in der Luft - Café International-Duft!

Donnerstag, 17.9.20, 14.00 – 18.00 Uhr

Auch beim Schülerfreiwilligentag halfen Freiwillige schon im Café // Foto: Archiv

Für die Woche des bürgerschaftlichen Engagements suchen wir Interessierte, die am Donnerstag, den 17.9., etwas Caféluft schnuppern möchten und sich bei der Vorbereitung des Cafébetriebs und bei der Kaffee- und Kuchenausgabe während der Öffnungszeiten engagieren möchten.

Die Gäste, meistens Menschen mit Fluchthintergrund, freuen sich außerdem, wenn man mit ihnen Brettspiele spielt und sich auf Deutsch austauscht. 

  • Vorbereitung des Cafébetriebs, Ausschenken von Kaffee und Kuchen an die Gäste (2 Personen)
  • Spielen von Brettspielen mit den Gästen des Cafés (2 Personen)

Es sind keine eine Vorkenntnisse erforderlich. Geeignet für Schüler/-innen ab der 7. Klasse & Erwachsene

Seit dem Zweiten Weltkrieg waren nicht mehr so viele Menschen auf der Flucht wie gegenwärtig. Auch in Weimar leben und kommen viele Geflüchtete an. Die Caritas in Weimar begleitet aktuell über 450 Geflüchtete. Um ihnen das Ankommen in unserer Gesellschaft zu erleichtern, braucht es viele offene Herzen, zupackende Hände, Zeit und gute Ideen. Eine Anlaufstelle, um Kontakte zu knüpfen, ist das Café International in der Thomas-Müntzer-Str. 18.

Anmeldung und Ansprechpartner:
Gabriele Rabe (Ehrenamtskoordinatorin), Tel.: 0176/47 35 87 27, Mail: Ehrenamt-FSA-WE[at]Caritas-Bistum-Erfurt.de
Caritas Flüchtlingssozialarbeit Weimar, Café International, Thomas-Müntzer-Straße 18, 1. Obergeschoss


Nistkastenbausätze herstellen

Freitag, 18.9., 15.00-18.30 Uhr und Samstag, 19.9.2020, 9.30-12.30 Uhr

Der Öko-Treff e.V. in Weimar sucht 2-3 Menschen, die helfen, Nistkastenbausätze herzustellen. Die Bausätze werden für Kinder in Weimarer Kindergärten und Schulen vorbereitet, die diese dann, z.B. an Aktionstagen, gemeinsam fertigstellen und aufhängen. Eine Aktion die Kindern und der Vogelwelt zu Gute kommt.

Freitag, 18.09.20, 15.00 bis 18.30 Uhr
Samstag, 19.09.20, 9.30 bis 12.30 Uhr

Ort: Öko-Treff e.V., Rainer-Maria-Rilke-Str. 63, 99425 Weimar

Mitbringen: Akkuschrauber, falls vorhanden und gute Laune.
Festere Kleidung, die schmutzig werden darf und leichte Handschuhe, evtl. Mundschutz

Es gibt einen kleinen Imbiss und Getränke.

Anmeldung und Ansprechpartner:
Jörg-Alexander Strauss, Öko-Treff e.V., Rainer-Maria-Rilke-Str. 63, 99425 Weimar
Mail: joerg_alexander_strauss[at]web.de, Tel. 03643-851269 http://www.oeko-treff-weimar.de

 


Arbeitseinsatz im Schulgarten der Grundschule Schöndorf

Samstag, 19.9.20, 9.00 – 15.00 Uhr

Der Schulgarten erwartet Euch!

2 – 20 Freiwillige und mehr

Ort: Schulgarten der GS Schöndorf, Max-Reichpietsch-Straße 14, 99427 Weimar

Nachdem wir schon ein gutes Stück bei der Umgestaltung vorangekommen sind, geht es nach der Corona-Pause nun weiter. Der Schulgarten hat noch eine Menge Unterstützungsbedarf:

  • Europaletten zur Bepflanzung stellen
  • Teich säubern und Umrandung entkrauten
  • Hochbeete reparieren
  • Gewächshaus aufbauen
  • Holz-Sitzgelegenheiten streichen …

Es liegt viel an – und wir hoffen auf die Hilfe durch die Eltern unserer Schüler und gern auch durch andere Personen.

Mitbringen, falls möglich: Akkuschrauber, Hammer, Holz für Hochbeete, Pinsel, Sandpapier
Es gibt Bratwürste und Getränke.
Anmeldung und Ansprechpartner: Susanne Junkel, Schulleiterin Grundschule, Tel.: 03643-419700 oder Mail: junkel[at]schule-schoendorf.de


World Cleanup Day Weimar

Samstag, 19.9.2020, 15.00-17.30 Uhr

Weimar ist dabei! Der World Cleanup Day (WCD), die globale Aufräumaktion, bei der Plastikmüll sichtbar gemacht werden soll. Mit Austausch über Nachhaltigkeit, Alternativen zum Plastik und Umweltschutz.
Der World Cleanup Day ist ein Projekt der Bürgerbewegung „Let's Do It! World“, die 2008 in Estland entstanden ist, als 50.000 Menschen an einem Tag gemeinsam das gesamte Land von illegal entsorgtem Müll befreiten. 

Treffpunkt Weimar: 15.00 Uhr, Goetheplatz vor dem Mon Ami.

Es wird 4-5 verschiedene Routen geben, deren Anzahl sich nach der Teilnehmerzahl richtet. Bitte nicht die beste Kleidung tragen. 
Zu Beginn werden die Helfer in den Umgang mit den Hilfsmitteln, Hygieneregeln und Schutzmaßnahmen eingewiesen. Nach Beendigung der Routen ist das Ziel wieder der Goetheplatz.
Dort wird der gesammelte Müll an einem gut sichtbaren Punkt platziert und wenig später vom Kommunalservice abtransportiert.

Für Getränke, Müllsäcke, Handschuhe und Greifer ist gesorgt.

Abschluss: ab 19 Uhr sind alle Helfer und Unterstützer zu guter Musik im Kasseturm eingeladen.

Anmeldung und Ansprechpartner: Sabrina Hoffmann, Tel. 0176-83820606